Köln wird beglaubigte Millionenmetropole

Statistisches Landesamt Nordrhein-Westfalen stellt Bevölkerungsanstieg fest. In der städtischen Statistik müssen schon Zweitwohnsitze herhalten, damit Köln nicht nur größte Stadt im bevölkerungsreichsten Bundesland bleibt, sondern auch die magische Marke zur Millionenstadt überschreitet. Während das Land für 2008 nur gut 995.ooo Einwohner zählt, sind es nach Angaben der Stadt bereits im vergangenen Jahr 1 Million und 18 Tausend gewesen.

Hohenzollernbrücke, Kölner Dom und Musical Dome bei Nacht, Foto: Kiefer

Das neue Statistische Jahrbuch NRW 2009 gibt Anlass zur Hoffnung, dass es kommendes Jahr soweit sein wird. Anerkennung des Landes für die Stadt, die nicht Landeshauptstadt werden durfte. Im Übrigen hat auch der Wahlkölner Harald Schmidt eine Lanze für die Stadt gebrochen. Anlässlich der PR-Kampagne zur Aufführung der “Lustigen Witwe” in Düsseldorf zusammen mit Christian Brey sagte er im Interview gegenüber der Kölnischen Rundschau: “An diesem Köln-Bashing beteilige ich mich nicht. Ich lebe sehr gerne in einer Stadt, die permanent taumelt, und gleichzeitig so selbstbesoffen ist, dass sie sich für Manhattan hält.”

Tags: , ,

Hinterlasse eine Antwort