Hommage an meine Heimatstadt

Zuerst dachte ich, die Welt am Sonntag hätte einen Artikel über mich geschrieben, aber dann fiel es mir wie wieder ein: Ich habe ja gar nicht in den Vereinigten Staaten studiert!

WamS, 18.09.11, Titel: Von Princeton nach Radolfzell

Außerdem komme ich aus Radolfzell und hab derzeit nicht vor, dorthin zurückzuziehen. Doch wer weiß…?

Vielmehr handelt es sich bei dem Artikel um einen Beitrag der Serie “Hier bin ich zu Haue” und behandelt den Vogelforscher Martin Wikelski, der seine Professur auf Lebenszeit aufgegeben hat und stattdessen nach Deutschland zurückgekehrt ist, vom Carnegie Lake an den Bodensee, von der Ostküste des Atlantiks an die Westküste des Schwäbischen Meeres.

Wen es zuletzt interessiert, ich habe in Konstanz studiert (sprich mit “st”, nicht mit “sch-t”) und war persönlich bisher erst einmal beruflich in den USA, zwar auch im Osten, aber doch viel weiter westlich, in der Nähe von Detroit. Anschließend war es mir noch möglich Chicago zu besuchen. Aber das ist eben alles nichts im Vergleich mit Radolfzell…

Tags: , , , , , , ,

Hinterlasse eine Antwort