Neues aus der Tierwelt 15

Bedrohte Schildkröten, trickreiche Laubenpieper und flugfähige Fische in dieser Ausgabe der Neuigkeiten aus dem Reich der Tiere.

Schildkröte aus dem Burger's Zoo im niederländischen Arnheim

Am vergangenen Samstag teilte die Welt mit, dass fast jede zweite Schildkrötenart, die im Süßwasser lebt, vom Aussterben bedroht ist. Damit gehörten sie zu den bedrohtesten Tieren auf der Erde, erklärte Peter Paul van Dijk von Conservation International. Ursache seien die sich verändernden Lebensumstände. Insbesondere von den Jangtse-Riesenweichschildkröten gäbe es nur noch vier Exemplare.

Die Welt, 11.09.10, Titel: Bedrohte Schildkröten

Bereits tags zuvor schrieb die Süddeutsche Zeitung unter Berufung auf “Current Biology” über Laubenvögel in Australien, die sich mit architektonischen Werken in der Balz gegenseitig überbieten. So erbauten sie aus Zweigen eine Reisigallee, eine Art Prachtstraße, die sie mit Steinen, Knochen und Muscheln verzierten, von klein nach groß sortiert. Aus der Sicht eines Weibchens am Anfang dieses Weges erscheine das Männchen dadurch umso größer. Das ist der so genannte Piepmatz-Porsche-Ersatz.

Süddeutsche Zeitung, 10.09.10. Titel: Der Schein zählt

Schließlich ein weiterer Beitrag aus der Samstags-Welt, der bereits tags zuvor online etwas ausführlicher ausgebreitet wurde. Demnach können es fliegende Fische in ihren Gleiteigenschaften mit Vögeln aufnehmen. Das berichtet Haecheon Choi von der Seouler Nationaluniversität in Südkorea im “Journal of Experimental Biology”. In bis zu 40 Sekunden Gleitflug könnten sie bis zu 400 Meter in der Luft zurücklegen. Die im Luftkanal getesteten Eigenschaften sollen nun möglicherweise sogar für den Flugzeugbau genutzt werden. Dazu fiel mir noch mein etwa zwanzig Jahre altes, gleichnamiges Gedicht ein.

Die Welt, 11.09.10, Titel: Fliegende Fische im Gleitflug so gut wie Vögel

Der Fliegenfisch

Ein Fisch, welcher im Wasser lebte
und somit ganz im Stillen webte,
dachte an einem schönen Tag,
woran es denn nur liegen mag,
dass er die Sonne niemals sähe?

Die Antwort darauf kam ihm jähe:
“Bin Sklave meines Elements!
Wer dies für Wahres hält, verkennt’s!”
Satt sich dauernd zu betrügen,
übte er und lernte fliegen,

übte er und lernte fliegen

Tags: , , , , ,

Hinterlasse eine Antwort