Freund und Helfer für Frisbeesportler

Am vergangenen Samstag erreichte mich morgens beim Frühstück ein Anruf des Polizeireviers Karlsruhe-West. Erstaunt über das ungewöhnliche Telefonat wurde ich von einer sympathischen Polizistin aufgeklärt, eine Mitspielerin des Qualifikationsturniers für die Ultimate-Hallenmeisterschaftssaison an diesem Wochenende wusste den Spielort nicht und wandte sich deshalb vertrauensvoll an die Polizei, Deinen Freund und Helfer.

Logo des Polizeipräsidiums Karlsruhe

Die in der Tat hilfsbereite Beamtin surfte daraufhin im Internet zum Deutschen Frisbeesport-Verband (DFV e.V.) und rief vertrauensvoll beim Geschäftsführer an. Zwischen Kaffee und Brötchen verwies ich sie zunächst auf den DFV-Terminkalender, der allerdings keinen Hinweis auf den genauen Austragungsort des Turniers zuließ. Anschließend fiel mir ein, sie über das Verzeichnis aller Teams und Vereine in Deutschland zu den “Gummibärchen Karlsruhe” zu lotsen. Dort fand sich denn auch die Internetadresse des traditionsreichen Ultimateteams: www.ultimate-karlsruhe.de. Dort waren und sind die Informationen zu den Spielstätten der beiden an diesem Wochenende ausgetragenen Qualifikationsturniere abrufbar: die Damen spielen in den Uni-Hallen, am Sonntag nur in Halle 2, die offene Division (Open) in der Rennbuckelhalle. Na also. Dann will ich nun auf die Ergebnisse dieser beiden vorentscheidenden Turniere gespannt sein!

Logo der Gummibärchen Karlsruhe

Tags: , , , , ,

2 Antworten zu “Freund und Helfer für Frisbeesportler”

  1. Nico sagt:

    das ist mal nicht schlecht ;-)
    vielleicht sollten wir den Polizeisportverein mal zum Gastraining einladen als Dankeschoen fuer die Navigationshilfe :-D

  2. Wingi sagt:

    Sehr nett und zuvorkommend – wohl kein Ärger mit Schnee in Karlsruhe mehr?

Hinterlasse eine Antwort