Frisbee-Film-Funde 21

Noch bis Juli 2012 sind die ausführlichen Livestreams von den beiden schwedischen Meisterschaftsfinalen im Ultimate Frisbee  (etwa 40 Minuten) und im Double Disc Court (rund eine Stunde) online zu sehen. Die Begegnungen fanden im Rahmen der Schwedischen Meisterschafts-Woche (“SM veckan“) statt, bei der 20 Sportarten in Halmstad, südlich von Göteborg  an der schwedischen Westküste, ihre Meister ermittelten. Dabei auch die beiden genannten Disziplinen, vertreten durch den Schwedischen Frisbeesport-Verband, wie deren Vertreter Peter Lundmark mitteilte.

Bei den Übertragungen wurden drei Kameras benutzt und zahlreiche Wiederholungen eingespielt. Die Kommentare auf schwedisch stellen vermutlich für die meisten Zuschauer hierzulande eine gewisse Herausforderung dar, aber selten genug ist das Vergnügen ein Spiel mal in voller Länge sehen zu können. Persönlich finde ich die DDC-Begegnung weniger fesselnd, zumal sich das Ganze doch einigermaßen hinzieht. (Jetzt ist mir ich auch wieder klar, warum sich das in Deutschland nicht wirklich durchgesetzt hat.). Im Ultimate-Finale setzte sich Viksjöfors Edsbyn mit 17:14 gegen Skogshyddan Göteborg durch. Etwas gespenstisch allerdings die vergleichsweise doch sehr leere Kulisse.

Die Übertragung fand im Rahmen einer Kooperation zwischen dem Schwedischen Sport-und dem Schwedischen Fernsehen (SVT) statt, bei der eine Vielzahl verschiedener Sportarten innerhalb dieser einen Woche an einem Ort ihre Meisterschaften durchführten.  Dies findet bereits im dritten Jahr in Folge statt, 2012 setzt die Kooperation aufgrund der Olympischen Sommerspiele in London für ein Jahr aus und wird 2013 wieder aufgegriffen.

Tags: , , , , , , ,

Hinterlasse eine Antwort