Respekt! Die spinnen, die Russen!

Das soll kein böses Vorurteil gegenüber einer großen Nation und ihren Bürgern sein, sondern im Gegenteil: Die Russen haben das “Spinnen” von Frisbees so richtig drauf! Mir sind doch glatt die Haare weg geflogen, als ich die Ergebnisse des 21. “Paganello”-Turniers in Rimini gelesen habe, der inoffiziellen Beach Ultimate Club-Weltmeisterschaft: Das Mixed-Team “Made in USSR” erreichte unter 40 Mannschaften das Finale! Das Damen-Team “Cosmic Girls” gewann das kleine Finale gegen die heimischen Damen von “Tequila Boom Boom”! Und im Open-Pool war es das ukrainische Team “Gigolo”, das überraschend das Viertelfinale und zuletzt Platz 8 erreicht hat.

Ebenfalls in Paganello dabei war das russische Team Ju-Piter, das in der Open-Division auf Platz 17 landete und bereits einen Videotrailer auf Youtube eingestellt hat:

Die Ultimate-Nationen Osteuropas haben offenbar mit einer weit kleineren Basis und einer weit geringeren Tradition bereits zur europäischen Spitze aufgeschlossen. Diese Entwicklung wird sich weiter fortsetzen, wenn ich nur einmal auf das Traingscamp in Moskau hinweise, das das US-Topteam „Sockeye” über den Monatswechsel durchführen wird. Ab dem 30. April bis zum 9. Mai wird das offene Trainingslager dauern, angeboten zusammen mit der „Russian Flying Disk Federation”, „RUS Ultimate” und dem Moskauer Damen-Team „Brilliance”.

Trainer und Spieler des Topteams aus den USA leiten täglich zu ein bis zwei Trainingseinheiten an, hinzu kommen psychologisches und Personal Training sowie Team Management. Sight Seeing-Touren und Parties gehören mit zum Programm. Anfänger und Fortgeschrittene, Mädchen und Jungs, Männer und Frauen können sich anmelden (s. Participation – Registration). Die Kosten belaufen sich je nach Umfang der Teilnahme auf etwa 50 bis 120 Euro. Ich sag’s ja, die Russen haben den Dreh echt raus!

Tags: , , , , , , ,

Eine Antwort zu “Respekt! Die spinnen, die Russen!”

  1. [...] April hatte ich erst an dieser Stelle auf die bemerkenswerten Leistungen der russischen Teams beim diesjährigen Paganello-Turnier in [...]

Hinterlasse eine Antwort