Hoher Freestyle-Besuch in Köln

In einer Anzeigen-Veröffentlichung im Kölner Stadt-Anzeiger habe ich dieser Tage zu meinem Erstaunen einen ganzseitigen Beitrag von Globetrotter Köln gefunden, in dem auf den Besuch der “Frisbee-Legende Chipper Bro” hingewiesen wird. Der 13fache Weltmeister wird am Samstag 12. März und von Montag bis Freitag (14.-18. März) dreimal täglich Vorführungen im Olivandenhof (Nähe Neumarkt) geben.

Kölner Stadt-Anzeiger, 10.03.11, Anzeigen-Titel: California Dreaming im Olivandenhof

“Chip” Chipper Bro Bell ist Gründer des Aloha Beach Festivals in Ventura in Kalifornien. Zuletzt wurde 2008 über ihn berichtet, als Teil des “Bud Light Freestyle Frisbee Teams” zusammen mit von Crazy John Brooks, Joey Hudolkin und John Kirkland, der um die 15.000 Scheiben gesammelt hat (s. Video). Die Auftritte im Rahmen der Kalifornischen Woche im Olivandenhof finden statt am 12. März um 16:00 Uhr, 17:00 Uhr und 18:30 Uhr, sowie Montag bis Freitag jeweils um 17:00 Uhr, 18:00 Uhr und 19:00 Uhr. Mit dabei sind der mehrfache Deutsche Meister und DFV-Koordinator Flo Hess (Karlsruhe) sowie die Deutschen und Europameister Judith Haas (Karlsruhe) und Sascha Scherzinger sowie Ilka Simon, Harald Skomrochund  Waldemar Wagner (alle Köln). Am Wochenende wird es sich der berühmte US-Star bestimmt nicht nehmen lassen, auch gemeinsam “privat” mit deutschen Freestylern zu jammen.

Tags: , , , , , , ,

Eine Antwort zu “Hoher Freestyle-Besuch in Köln”

  1. [...] vergangenen Samstag nutzte ich die Gelegenheit, den berühmten US-Freestyle Frisbeesportler Chipper Bro Bell in Köln zu erleben und zu interviewen. Zusammen mit zahlreichen deutschen Top-Freestylern trat er im Rahmen [...]

Hinterlasse eine Antwort