Mein Buch bei Amazon

Ein sonntäglicher Hinweis in eigener Sache. Nachdem ich im vergangenen Jahr zusammen mit meiner Mutter ihre Biografie geschrieben und in einer ersten Fassung zum Gegenlesen veröffentlicht hatte, ist nun – nach ausgiebiger Korrespondenz mit zahlreichen Verlagen – die korrigierte und um ein Nachwort ergänzte Fassung beim Verlag Pro BUSINESS in Berlin erschienen. Das Nachwort bezieht sich vor allem auf einen gemeinsamen Ausflug nach Ostfriesland, über den ich ebenfalls hier berichtet habe. Mit enthalten im Verlagsservice ist die Listung bei Amazon, wonach nunmehr – pünktlich zum Weihnachtsgeschäft – mein erstes Buch offiziell mit ISBN-Nummer veröffentlicht ist!

Screenshot von amazon.de zu meinem Buch "Von Ostfriesland an den Bodensee"

Um aus dem Nähkästchen zu plaudern, was es für mich schon ein tolles Gefühl, nach Eingabe der Suchwörter “Ostfriesland” und “Bodensee” mein Buch als obersten Treffer (von insgesamt neun) vorzufinden! Das Buch wird zwar vermutlich kein Bestseller werden, dennoch ist es für mich – neben meinem Beruf als freiberuflicher Redakteur ein erster Schritt hin zu weiteren Veröffentlichungen. Darum habe ich nun auch eine eigene Unterseite zur Buchveröffentlichung eingerichtet (auf der Texthilfe-Startseite direkt rechts unterhalb des Suchfeldes), auf der ich das Buch mit Inhaltsverzeichnis, Leseproben und Fototafeln bewerbe sowie bereits weitere Taten ankündige…

Jörg Benner: Von Ostfriesland an den Bodensee, Berlin 2010, Hardcover, 212 Seiten

Leider gelingt es mir derzeit bei weitem noch nicht, alle Ideen für Geschichten und Erzählungen umzusetzen, aber ich gebe mir dafür auch noch etwas Zeit. Das Tagesgeschäft hat nunmal Vorrang und zudem werde ich mit zunehmendem Alter hoffentlich noch mehr innere Ruhe und Fokussiertheit erlangen. In dieser Annahme untertstützt mich die Meldung aus der heutigen Welt am Sonntag von Doris Marszk, wonach der demografische Wandel entscheidende Vorteile bieten kann.

Welt am Sonntag, 07.11.2010, Titel: Entspannt im Alter

Laut Forschern aus der Fachzeitschrift “Psychology and Aging” werden Menschen mit zunehmendem Alter entspannter und zufriedener. Dadurch würde auch die getreffende Gesellschaft freundlicher und weniger kampfeslustig. Das Zitat von Laura Carstensen von der Stanford Universität lautet: “Wenn Menschen älter werden, sond sie gefühlsmäßig eher im Gleichgewicht und besser in der Lage, auch hochemotionale Proleme zu lösen”. Na also! Glück hat demnach mit dem Bewusstsein der Endlichkeit des Lebens zu tun. Bis dahin würde ich mich über den Erwerb des einen oder anderen Exemplars meines Erstlings sehr freuen!

Tags: , , , , , ,

Hinterlasse eine Antwort