Ultimate als Kino-Komödienstoff

Neue US-Komödie “Old Dogs” mit Robin William und John Travolta nimmt auch den fairsten Teamsport der Welt aufs Korn (deutscher Kinostart 14.01.2010). Auf der Basisseite des Fimdienstes imdb.com wird als bemerkenswertes Zitat aus dem Trailer die Szene angegeben, als der Animateur aus dem Pfadfinderlager Barry (Matt Dillon) fragt:  “You ladies ready to play a little Ultimate Frisbee?”, worauf Dan (Robin Williams) antwortet: “I think so, Mr. Testosterone!”

Robin Williams und John Travolta in Old Dogs beim Aufwärmen zum Ulitmate Frisbee, Quelle: imdb.com

Als Kunstwerk kommt die Komödie in der Besprechung von Jens Hinrichsen nicht so gut weg, aufgrund einer Überorchestrierung und akustischer Effekthascherei und eines ruppigen Schnitts, der den unbestritten fähigen Hauptdarstellern den Raum zum Spielen nähme. Ohne auf die eigentliche Story genau einzugehen (es geht wohl um unverhoffte Vaterschaft und einen auszuhandelnden “Ausweg” daraus), ist in meinen Augen doch bemerkenswert, dass Ultimate Frisbee als allgemein bekannte und weit verbreitete Sprotart in den USA ihren Weg in eine Mainstream-Komödie gefunden hat. Warum soll sie dabei nicht auch verballhornt werden? Jen Hinrichsen schreibt: “So finden sich die Männer mit Emily und Zach in einem Pfadfindercamp wieder, in dem die Erwachsenen Extrem-Frisbee spielen müssen, bis die alten Knochen knacken.”

Die Szenen im Trailer jedenfalls sehen eher nach einer Art unfreiwilligem Rugby aus. Komisch wird das erst dann, wenn man weiß, dass Ultimate als einziger Teampsort weltweit ohne Schiedsrichter auskommt. Die Spieler beider Teams unterbrechen auf der Basis von gerufenen Einwänden das Spiel (“Freeze-Calls”), um daraufhin in etwa 30 Sekunden die monierten Verstöße zu klären und nach klaren Richtlinien das Spiel wieder aufzunehmen. Die Selbstregulierung der Sportler schlägt im Film offenbar ebenso fehl wie die Selbstbestimmung des eingefleischten Junggesellen, dargestellt von Robin Williams, als er von seiner ihm bsi dahin unbealnnten Vaterschaft erfährt.

Hier der Link zum original Trailer, in dem nicht nur die Ultimate-Szene im Pfadfinder-Camp angerissen wird, sondern auch ein wunderschöenr Rückhandwurf eines Gorillas mit einem alten Autoreifen zu sehen ist:
www.imdb.com/video/screenplay/vi752943641/. Und hier ist er auf deutsch:

Tags: , , , , ,

Eine Antwort zu “Ultimate als Kino-Komödienstoff”

  1. Mattes sagt:

    hahahahahahaaaa, den schau ich doch auf jeden FAll.

Hinterlasse eine Antwort