Presseschulung

Seit mittlerweile zehn Jahren arbeite ich selbstständig als freiberuflicher Redakteur. Ob unmittelbar für Zeitungen oder für Unternehmen, die ihre Informationen entweder in eigenen Magazinen weitergeben (Kunden- und Mitarbeitermagazine) oder in Zeitungen unterbringen möchten (klassische Print-PR) - immer kommt es auf die erzählte Geschichte an. 

Welchen Neuigkeitswert hat sie?
Welche Relevanz (Nutzwert) hat sie für die Leser?
Ist sie richtig, genau, vollständig und verständlich?

Das Austauschen und Gegenlesen eines Textes bürgt für bessere Ergebnisse.

Meine Erfahrungen “auf beiden Seiten des Schreibtisches” erlauben mir, für Interessierte Schulungen anzubieten, die sowohl Grundzüge der Technik des Schreibens vermitteln als auch Einblicke in die Bedingungen und Erfordernisse der Medienlandschaft geben.

Der Ablauf einer etwa dreistündigen Veranstaltung könnte etwa wie folgt aussehen:

1. Teil – Theorie

Vorstellung (15 – 20 min)
- Offene Gesprächsrunde zur Sammlung von Erfahrungen und Stichworten

Vortrag Öffentlichkeitsarbeit (25 – 30 min)
- Powerpoint-Präsentation mit Basis-Angaben zum Verständnis, dazu Handout:
- wie “funktionieren” Zeitungsredaktion (aktuelle Änderungen in der Presselandschaft)?
- wie können gute Kontakte hergestellt und erhalten werden?
- zu welchen Anlässen und wie häufig sollte die Presse informiert werden?
- wie sehen Pressemitteilungen aus, wie Presseeinladungen?
- wie sieht die ideale “Betreuung” von Journalisten vor Ort aus?
- wozu sind die Ergebnisse ( = Zeitungsveröffentlichungen) nutzbar?

Rückmeldungen zum Vortrag (30 – 40 min)
- Frage- und Antwort-Runde
- Welche eingangs genannten Punkte sind dadurch bereits geklärt?
- alternativ systematische Durchsicht des Hand-Outs und weiter-führende Fragen

Pause (etwa 15 min)

2. Teil – Praxis

Übung 1 – Pressemitteilung für Veranstaltungshinweis schreiben (20 – 30 min)
- Aufteilung der Teilnehmer in Gruppen
- Ausgabe mehrerer Ereignisse mit der Zielstellung eine Mitteilung zu schreiben (10 – 15 min)
- Anschließend Auswertung und Vergleich der Texte (10 – 15 min)

Sammlung konkreter Veranstaltungen (30 – 40 min)
- Aufforderung, reale presserelevante Termine für das laufende Jahr zu sammeln und zu unterscheiden zwischen Veranstaltungen nur für Pressehinweise oder für Presse-Einladungen (5 – 10 min)
- Gemeinsame Durchsicht aller Listen, unter Berücksichtigung der geeigneten Frequenz für Presse-Einladungen (15 – 20 min)
- Kreatives Brainstorming: gute, pressetaugliche Aufhänger für Einladungs-Termine gesucht (10 – 20 min)

Übung 2 – Presseeinladung (20 – 30 min)
- Gruppenbildung
- Festlegen auf jeweils einen konkreten Termin (evtl. den zeitlich nächstliegenden), für den die Gruppe eine Presse-Einladung schreibt (10 – 15 min)
- Gemeinsame Durchsicht der Presse-Einladungen unter Berück-sichtigung wie übersichtlich, wie ansprechend und wie vollständig die Darstellung ist (10 – 15 min)

Ende der Veranstaltung

Flip-Chart-Skript zum Aufbau einer Pressemitteilung

Gruppen ca. zwischen 5 und 15 Personen eignen sich gut für eine Presseschulung. Die Kosten sind erschwinglich. Bei Interesse mailen Sie mir bitte an benner@texthilfe.de.