Mit ‘Amsterdam’ getaggte Artikel

Frisbee-Film-Funde 18

Dienstag, 28. Juni 2011

Heute hat mir Wolfram Kolbe von den “Heidees”, amtierender Deutscher Meister im Mixed Ultimate und Ausrichter des ersten Relegationsturniers zur Open Ultimate-DM, den Link zu einem Fiolm aus dem Rhein-Neckar-Fernsehen gesandt, der aber leider nicht einzubetten ist. (Daher der Link im vorigen Satz.) Sattdessen hier die vollständige Sammlung der Filmberichte aller drei Tage des großartigen und großen Turniers “Windmill Windup” in Amsterdam (ich berichtete auf der DFV-Seite).

Nach dem Schlussbericht hier die Zusammenfassung von Tag zwei:

Zu guter Letzt die Impressionen des ersten Tages vom Windmill Windup 2011 in Amsterdam

Deutsche Ultimate-Teams in A’dam oben dabei

Samstag, 18. Juni 2011

Beim diesjährigen Ultimate-Turnier “Windmill Windup” in Amsterdam – nach Ceranstalterangaben das größte Rasen-Ultimate-Turnier Europas – treten 41 Open-Teams, 27 Mixed- und 13 Damen-Teams an. Wahnsinn! Dem Live-Scoring zufolge sind einige deutsche Teams gut mit dabei. Auch hat Rene Westenberg bereits einige Fotos veröffentlicht,d atrunter dieser schöne Hechtsprung anch der Scheibe.

Hechtsprung von Tag 1 des Windmill Windup 2011, (c) Foto: Rene Westenberg

Bei den Damen bin ich mir unsicher, ob “DNT National Team”  (bisher ungeschlagen) für das deutsche Nationalteam steht, denn Dänemark und die Niederlande (als Durtch National) sind beide separat aufgeführt. Hier wird noch eine weitere Runde gespielt, ehe es um den Turniersieg geht. Daneben sind aber auf jeden Fall die Hamburger “Seagulls” dabei, die bei den “Disc Days Cologne” vor zwei Wochen sogar im Finale standen (bisher drei Siege und drei Niederlagen im Swiss Draw).

In der offenen Division treten die Stuttgarter “Die 7 Schwaben” im Halbfinale gegen “Freespeed” Basel an, während im anderen die “Flying Angels” Bern auf “CUS Bologna” treffen. Die Karlsruher “Gummibärchen” können noch 13. werden, das deutsche Junioren-Nationalteam, ebenso wie der “Munich Ultimate Club” noch 17. (allerdings nur einer von beiden). Ein sehr schöner Erfolg! “Hardfisch” Hamburg spielt maximal um Platz 25, die deutschen Masters, “Carapedo” (Wuppertal/Dortmund) sowie “KoBOld” (Kooperation Bremen/Oldenburg) maximal um Platz 29, die Hannoveraner “Funatics” (sind das die Funaten?) können noch 33. werden.

In der Mixed-Division schließlich stehen vier Nationalteams im Halbfinale (in Vorbereitung auf die diesjährige Ultimate-EM im slovenischen Maribor): Frankreich, Österreich, Holland und Deutschland. Die Aachener “Frizzly Bears” spielen morgen maximal um Platz 5, “Drehst’n Deckel” Dresden noch um Platz 9! Eine tolle Leistung der deutschen Teams, die den hohen Stellenwert des Mixed Ultimate in Deutschland beweist. Der französische Mixed-Nationalspieler Bruno Scala hat seine Eindrücke des ersten Tages (aus französischer Sicht) zusammengefasst. Hier ein paar Impressionen von Tag 1 dieses mittlerweile riesigen Ultimate-Turniers in Amsterdam:

Windmill Windup 2011 Day 1 from BicycleMark on Vimeo.

Natürlich wollte ich Dir auch nicht den witzigen Promo-Spot im Vorfeld des Turniers vorenthalten: